Martin Kaymer schließt das Masters auf Rang 13 ab

Kaymer beendet Portugal Masters auf Platz 13

Vilamoura (SID) – Golfprofi Martin Kaymer hat sich am Schlusstag des Portugal Masters weiter verbessert, eine Top-Ten-Platzierung aber verpasst. Der ehemalige Weltranglistenerste aus Mettmann spielte am Sonntag auf dem Par-71-Kurs nach drei 68er-Runden eine 67 und machte mit insgesamt 271 Schlägen noch einen Sprung vom 18. auf den 13. Platz.

Der Ratinger Marcel Siem absolvierte seine Schlussrunde gar mit nur 66 Schlägen und verbesserte sich noch um 23 Plätze auf den 17. Rang. Weniger gut lief es für den nach der ersten Runde führenden Maximilian Kieffer, der sich nach zwei schwachen Runden immerhin noch fing und nach 67 Schlägen am Schlusstag den 26. Rang belegte.

Sieger auf dem Oceanico Victoria Golf Course in Vilamoura an der Algarve wurde der Engländer David Lynn, der mit 266 Schlägen den Südafrikaner Justin Walters (267) auf den zweiten Rang verwies.