Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer

Kaymer: „Ich will kein One-Hit-Wonder sein“

Köln (SID) – Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer hat den Gewinn eines weiteren Major-Titels als großes Ziel für die kommenden Jahre ausgegeben. „Ich will kein One-Hit-Major-Wonder sein, ich will mehr Majors gewinnen“, sagte die Nummer 37 der Weltrangliste dem Sportportal Spox. Kaymer hatte im August 2010 bei der PGA Championship als zweiter Deutscher nach Bernhard Langer eines der vier großen Turniere des Golfsports für sich entschieden.

Für das Jahr 2013 zog Kaymer kurz vor Saisonende ein durchwachsenes Fazit. „Meine Saison war nicht gut, wenn ich meine eigenen Erwartungen als Maßstab heranziehe. Ich habe zwar nur wenige Cuts verpasst, aber im Endeffekt habe ich 2013 noch kein Turnier gewonnen“, sagte der 28-Jährige aus Mettmann. Kaymers letzter Sieg auf der Europa-Tour datiert aus dem Jahr 2011.

Zu Beginn des Jahres habe er sich „zu viel Druck“ gemacht, so der ehemalige Weltranglistenerste: „Aber jetzt bin ich wieder viel relaxter geworden, das war ganz wichtig. Ich habe richtig Freude am Spielen. Siege kann man nicht erzwingen.“ Zuletzt hatte Kaymer mit zwei Top-10-Platzierungen aufsteigende Tendenz bewiesen, an diesem Wochenende schlägt er in Portugal ab.