Kaymer in Abu Dhabi nur noch mit geringen Siegchancen

Kaymer in Abu Dhabi kaum noch mit Siegchance

Abu Dhabi (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer (Mettmann) hat trotz eines großen Kämpferherzens wohl schon am zweiten Tag die Chance auf seinen vierten Triumph bei der Abu Dhabi Championship verspielt. Der Sieger von 2008, 2010 und 2011 benötigte am Freitag auf dem Par-72-Kurs am Arabischen Golf 71 Schläge und konnte sich mit insgesamt 141 Schlägen nicht entscheidend verbessern. Kaymer hatte seine Runde mit vier Bogeys auf den ersten sechs Löchern denkbar schlecht begonnen, kämpfte sich aber mit fünf Birdies, darunter eines am Schlussloch, eindrucksvoll zurück.

Eine bessere Ausgangsposition für die beiden Schlussrunden erarbeitete sich Kaymers rheinischer Kollege Marcel Siem. Der Ratinger ließ seiner 69er Runde vom Donnerstag eine 70 folgen. Mit 139 Schlägen lag Siem ebenso wie der ehemalige Weltranglistenerste Rory McIlroy (Nordirland) zum Abschluss seiner Runde vier Schläge hinter dem zu diesem Zeitpunkt führenden Schotten Craig Lee.

Das Turnier in Abu Dhabi ist mit 2,7 Millionen Dollar (1,98 Millionen Euro) dotiert, der Sieger kassiert 328.779 Euro.