Martin Kaymer mit mäßigem Auftakt in Italien

Kaymer mit mäßigem Auftakt bei Ryder-Cup-Test

Turin (SID) – Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer hat bei seiner Generalprobe für den Ryder Cup einen mäßigen Start erwischt. Der 27-Jährige aus Mettmann spielte bei den Italien Open auf dem Par-72-Kurs in Turin eine 70 und belegte den 47. Rang. Während der Schwede Joel Sjöholm mit 64 Schlägen die Führung eroberte, legte der zweite deutsche Starter Alex Cejka eine starke 67er-Runde hin und rangiert damit auf dem zehnten Platz.

Kaymer, der sich in Hinsicht auf den Kontinentalvergleich zwischen Titelverteidiger Europa und Gastgeber USA in Form bringen will, gelangen drei Birdies, dazu unterlief ihm ein Bogey. In wesentlich besserer Verfassung bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Europa-Tour-Veranstaltung präsentierte sich der Münchner Cejka mit sechs Birdies bei nur einem Bogey.

Nach Kaymers vorzeitigem Aus bei der PGA Championship und einem anschließenden dreiwöchigen Trainingslager war der Rheinländer in der Vorwoche bei der Dutch Open in den Turnierzirkus zurückgekehrt. Mit Platz 21 und wechselvollem Spiel war er in Hilversum allerdings hinter seinen eigenen Erwartungen zurückgeblieben.