Starke Auftaktrunde bringt Kaymer auf Rang acht

Kaymer nach Regenpause mit gutem Start

Jersey City (SID) – Golfstar Martin Kaymer hat beim Play-off-Turnier in Jersey City trotz einer Regenpause einen guten Start erwischt. Der 28-Jährige aus Mettmann spielte auf dem Par-71-Kurs in Sichtweite zur New Yorker Freiheitsstatue eine 68er-Runde und liegt auf dem achten Platz. Nach vier Löchern hatte anhaltender Regen den ehemaligen Weltranglistenersten zunächst zum Abbruch der Runde gezwungen. Die Spitze übernahm Kevin Stadler mit einer 64, Superstar Tiger Woods (beide USA) gelang eine 67.

Kaymer ist zum ersten Mal bei der Play-off-Serie dabei. Die Veranstaltung im US-Bundesstaat New Jersey ist das erste von vier mit jeweils acht Millionen Dollar dotierten Turnieren. Die 100 Besten schaffen es nach Boston. Für das dritte Turnier in Lake Forest qualifizieren sich 70 Golfer, das Finale bei der Tour Championship in Atlanta (19. bis 22. September) bestreiten die besten 30 der Gesamtwertung.

Im millionenschweren Rennen um den Jackpot erhält der Sieger eines einzelnen Play-off-Turniers ein Preisgeld von etwa 1,4 Millionen Dollar (umgerechnet etwa 1,05 Millionen Euro). Der Gesamtsieger der Wertung, in die auch die Ergebnisse der bisherigen Saison eingehen, darf sich über eine Rekordausschüttung von zehn Millionen Dollar (umgerechnet etwa 7,5 Millionen Euro) freuen. Gesamtführender ist derzeit US-Superstar Tiger Woods, der das Millionenspiel bereits 2007 und 2009 gewonnen hat.