Kaymer nach US-Open-Triumph Nummer elf der Welt

Kaymer nach US-Open-Triumph die Nummer elf der Welt

Virginia Water (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat durch seinen ersten US-Open-Triumph in der Weltrangliste einen großen Sprung nach vorn gemacht. Der 29-Jährige aus Mettmann kletterte dank seines zweiten Major-Sieges im Ranking von Platz 28 auf 11 und hat damit die Rückkehr in die Top 10 im Visier. Kaymer hatte die Weltrangliste 2011 acht Wochen lang angeführt, war aber danach bis auf Platz 63 abgerutscht.

Weiter die Nummer eins bleibt der Australier Adam Scott vor dem Schweden Henrik Stenson und US-Masterssieger Bubba Watson aus den USA. Der Ratinger Marcel Siem verbesserte sich durch seinen zwölften Platz bei der US Open in Pinehurst/North Carolina um 31 Positionen auf Rang 125 und ist damit zweitbester Deutscher.