Erfolg vor Gericht: Martin Kaymer

Kaymer siegt vor Gericht

Düsseldorf (SID) – Golfprofi Martin Kaymer aus Mettmann hat abseits der Fairways einen kleinen Erfolg gefeiert. Das Oberlandesgericht Düsseldorf gab einer Klage des ehemaligen Weltranglistenersten gegen den Verkauf eines im Pop-Art-Stil veränderten Porträts ohne dessen Einwilligung statt und bestätigte damit ein entsprechendes Urteil des Landgerichts Düsseldorf aus dem vergangenen November.

Das Gericht sah in der Verbreitung der Fotografie einen Verstoß gegen das Recht des Sportlers am eigenen Bild und verurteilte den Künstler zur Unterlassung und zum Schadenersatz. In seinem Urteil erklärte das Gericht zudem, die „Bilder wiesen über rein handwerkliches Können hinaus keinen künstlerischen Gehalt auf“. Entsprechend hatte der Verkauf bei einer Internetauktion auch nur 43,50 Euro erzielt.