Martin Kaymer wird Neunter in Akron

Kaymer stark, Woods feiert Sieg mit Sohn

Akron (SID) – Das deutsche Golf-Ass Martin Kaymer hat die World Golf Championship in Akron/Ohio mit einer starken Schlussrunde beendet. Der 28-Jährige aus Mettmann spielte am vierten Tag der mit 8,75 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung auf dem Par-70-Kurs eine 66 und landete mit insgesamt 276 Schlägen auf dem geteilten neunten Platz. US-Superstar Tiger Woods sicherte sich derweil souverän seinen achten Sieg in Akron.

Der Weltranglistenerste spielte am Sonntag eine 70 und ließ die Konkurrenz mit insgesamt 265 Schlägen deutlich hinter sich. Den zweiten Platz teilten sich Woods‘ Landsmann Keegan Bradley sowie der Schwede Henrik Stenson (beide 272). Versüßt wurde Woods Erfolg durch die Anwesenheit seines vierjährigen Sohnes Charlie, der erstmals bei einem Turniersieg seines Vaters dabei war.

„Das macht es für uns beide sehr speziell. Es war eine schöne Woche, ich ging in Führung und konnte sie halten. Und es war etwas sehr Besonderes für mich, dass Charlie hier war, denn er nimmt das alles langsam ganz bewusst wahr“, sagte Woods: „Er versteht, wenn ich einen Birdie spiele, versteht, wenn ich auf Par liege. Er kennt den Unterschied.“

Woods, der seinen 79. Sieg auf der US-Tour feierte, geht nun als Topfavorit in die PGA Championship in Rocherster/New York (8. bis 11. August), dem letzten Major-Turnier des Jahres.