Schwacher Start für Martin Kaymer

Kaymer startet schwach, Siem mit Traumauftakt

Hilversum (SID) – Der deutsche Golf-Star Martin Kaymer ist schwach in das Europa-Turnier im niederländischen Hilversum gestartet, Marcel Siem hat dagegen einen Traumauftakt erwischt. Während Titelverteidiger Kaymer (Mettmann) auf der wegen anhaltender Regenfälle zwischenzeitlich unterbrochenen ersten Runde mit 74 Schlägen vier über Par blieb, glänzte Siem mit einer 65 und setzte sich vorerst an die Spitze des Feldes. Zu diesem Zeitpunkt hatte allerdings erst rund die Hälfte der Starter die Auftaktrunde abgeschlossen, die letztlich wegen Dunkelheit abgebrochen wurde und am Freitag beendet wird.

Zurück ins Klubhaus schaffte es der Münchner Florian Fritsch mit einer ordentlichen 70er-Runde, Jochen Lupprian (Burghausen) und Sven Strüber (Hamburg) waren noch unterwegs. Der Start der ersten Runde hatte sich am Donnerstag bereits wegen Vandalismus verzögert, danach machte den Organisatoren der Dauerregen zu schaffen.