Kaymer und Siem starten durchschnittlich in Akron

Kaymer und Siem mit durchwachsenem Start in Akron

Akron – Die beiden deutschen Golfprofis Martin Kaymer (Mettmann) und Marcel Siem (Ratingen) haben beim WGC Bridgestone Invitational in Akron/Ohio eine durchwachsene erste Runde erlebt. Beide begannen bei dem mit 9,25 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb mit 70 Schlägen und spielten damit eine Par-Runde.

Deutschlands bester Golfer Kaymer kam auf vier Birdies bei vier Bogeys, Siem jeweils auf fünf. Vor Abschluss der Runde reichte das für eine Platzierung knapp außerhalb der Top 20. Kaymer reiste in guter Verfassung nach Ohio. „Ich habe die vergangenen Wochen ein bisschen besser gespielt und nicht allzu viel trainiert, weil noch viele Turniere folgen“, sagte der 30-Jährige.

Ebenfalls Par liegt der Titelfavorit Jordan Spieth. Bernd Wiesberger liegt nur einen Schlag hinter dem deutschen Duo: +1, geteilter 37. Rang.

Es führt Danny Lee mit -5 vor Graeme McDowell und Jim Furyk mit -4.