Kaymer schlägt im nächsten Jahr bei der US Tour ab

Kaymer wird erstmals Mitglied der US-Tour

Shanghai (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer (Mettmann) geht den nächsten Schritt und wird im kommenden Jahr erstmals als volles Mitglied auf der lukrativen US Tour an den Abschlag gehen. Wie sein Manager Johan Elliott am Rande der BMW Masters in Shanghai erklärte, „bietet sich die Mitgliedschaft auf der US Tour geradezu an.“ Da Kaymer ohnehin im Vorfeld der drei Major-Turniere auf US-Plätzen Turniere in Übersee spielt, erfüllt der 27-Jährige die Anforderungen problemlos.

Dies gilt auch für die Europa-Tour, die ihre Aufnahmekriterien wohl zurückschraubt, um den europäischen Stars den Erhalt der Tour-Mitgliedschaft weiter zu ermöglichen. „Die vorläufigen Turnierpläne sehen so aus, als wenn sich das sehr gut kombinieren lässt“, schrieb der Rheinländer auf seiner Facebook-Seite. Neben den drei Turnieren der World Golf Championships und den vier Majors müsste Kaymer nicht mehr allzu viele Turnier auf dem „Alten Kontinent“ bestreiten, um auch hier Mitglied zu bleiben.

Die Mitgliedschaft auf der US-Tour ist der nächste Schritt in der Entwicklung des ehemaligen Weltranglistenersten, der sich derzeit trotz seines Highlights beim vergangenen Ryder Cup sportlich nicht in bester Verfassung präsentiert. Die US-Tour ist nach dem starken Zulauf der europäischen Stars um Rory McIlroy (Nordirland) und Luke Donald (England) noch besser besetzt als ohnehin schon, stellt also eine größere Herausforderung dar. Zudem ist in den USA deutlich mehr Preisgeld zu verdienen.