Martin Kaymer beendet Turnier in Florida auf Rang 44

Kaymer zum Abschluss in Florida leicht verbessert

Palm Beach Gardens (SID) – Deutschlands bester Golfer Martin Kaymer (Mettmann) hat das US-Turnier in Palm Beach Gardens/Florida mit einer soliden Schlussrunde beendet. Der 30-Jährige kam am Montag mit 70 Schlägen auf den Platzstandard und verbesserte sich mit insgesamt 285 Schlägen auf den geteilten 44. Rang.

Der Sieg bei dem mit 6,1 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb ging an den Iren Padraig Harrington, der sich im Stechen gegen den Amerikaner Daniel Berger durchsetzte. Nach vier Runden hatten beide Spieler 274 Schläge auf dem Konto. 

Alex Cejka (München) war wie der Weltranglistenerste Rory McIlroy (Nordirland), der sein erstes Turnier des Jahres in den USA bestritt, am Cut gescheitert.