DGV-Vize-Präsidentin Marion Thannhäuser bekam die Spende von Maximilian Kieffer durch PowerPlay-Turnierdirektor Peter McEvoy überreicht.

Kieffer spendet 10.000 Pfund an den DGV

10.000 Pfund seines PowerPlay-Preisgeldes stiftete der Jungprofi an den DGV. Wie viele aktuelle deutsche Tourpros hat auch er das Fördersystem des DGV durchlaufen und wollte sich nach seinem siebten Platz beim Auftaktturnier der PowerPlay-Tour im Celtic Manor Resort (Wales) erkenntlich zeigen. Außer Kieffer ist kein anderer deutscher Profi bekannt, der sich für die DGV-Förderung in jungen Jahren jemals erkenntlich zeigte in welcher Form auch immer. „Seine Spende an den DGV zeigt nicht nur, was für ein großzügiger Spender er ist, sondern auch, dass er für einen aufstrebenden Profi schon jetzt ein toller Botschafter ist für den deutschen Golfsport“, freute sich Marion Thannhäuser, Vize-Präsidentin des DGV.