Turkish Airlines Open – Day Four

Turkish Airlines Open: Olesen siegt – Kieffer und Siem abgeschlagen.

Auftakt zum Race to Dubai Finale. Bei den hochdotierten Turkish Airlines Open in Antalya gewinnt der Däne Thorbjörn Olsen seinen vierten Pokal.

Die deutschen Profis Maximilian Kieffer und Marcel Siem haben das European Tour Turnier im türkischen Antalya trotz starker Abschlussrunden weit hinter der Spitze beendet. Kieffer spielte am Sonntag auf dem Par-71-Platz eine 68 und belegte den 60. Rang. Siem, der am Schlusstag ebenfalls mit einer 68 ins Clubhaus kam, lag mit einem Gesamtscore von 292 Schlägen auf dem 74. Platz unter 78 Startern.

Der Däne Thorbjörn Olesen feierte derweil seinen vierten Tour-Sieg, für den er knapp 1,1 Millionen Euro auf das Konto gespült bekommt. Hinter Olesen (264) teilten sich David Horsey (England) und Li Haotong (China) mit jeweils 267 Schlägen den zweiten Rang.

Das Turnier in der Türkei war der Auftakt der Finalserie im Race to Dubai. Es folgt in der kommenden Woche die ebenfalls mit 7,0 Millionen Dollar (6,3 Millionen Euro) dotierte Konkurrenz im südafrikanischen Sun City. Die besten 60 Golfer im Race to Dubai spielen schließlich vom 17. bis 20. November in Dubai den Gesamtsieger aus.