Moritz Lampert landet auf dem geteilten 97. Rang

Lampert in Moskau abgeschlagen

Moskau (SID) – Golfprofi Moritz Lampert hat nach einem schwachen Auftakt beim Europa-Tour-Turnier im russischen Moskau kaum noch Chancen, den Cut zu überstehen. Der 21-Jährige aus St. Leon-Rot benötigte auf dem Par-72-Kurs am ersten Tag 79 Schläge und liegt damit abgeschlagen auf dem geteilten 97. Rang.

An der Spitze des mit einer Million Euro dotierten Turniers stehen Rikard Karlberg (Schweden), Liang Wen-Chong (China) und Simon Dyson (Großbritannien), die jeweils fünf Schläge unter Par blieben. Lampert, der zuletzt mit einer Handverletzung und Rückenproblemen zu kämpfen hatte, ist der einzige deutsche Profi in Moskau. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer hatte seinen Start kurzfristig abgesagt.