Moritz Lampert scheitert in Moskau am Cut

Lampert scheitert in Moskau am Cut

Moskau (SID) – Trotz einer Leistungssteigerung am zweiten Tag ist Golfprofi Moritz Lampert (St. Leon-Rot) beim Europa-Tour-Turnier in Moskau am Cut gescheitert. Der 21-Jährige blieb auf dem Par-72-Kurs nach einer 79 zum Auftakt einen Schlag über Platzstandard und schied schließlich mit insgesamt 152 Schlägen vorzeitig aus. Lampert, der das Turnier auf dem geteilten 83. Rang beendete, fehlten am Ende vier Schläge, um den Cut zu überstehen.

Im Klassement der mit einer Million Euro dotierten Veranstaltung liegt derzeit der Schwede Rikard Karlberg mit insgesamt 135 Schlägen (67+68) in Führung. Mit jeweils zwei Schlägen mehr folgt dahinter ein Verfolger-Quartett um Michael Hoey (Nordirland). Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer hatte seinen Start in Moskau kurzfristig abgesagt.