Bernhard Langer triumphiert in Duluth/Georgia

Langer feiert 18. Sieg auf US-Champions-Tour

Duluth (SID) – „Goliath“ Bernhard Langer hat wieder zugeschlagen. Der zweimalige US-Masterssieger feierte in Duluth/Georgia seinen 18. Triumph auf der US-Champions-Tour für Golfer über 50 Jahre und unterstrich damit seine herausragende Stellung. Mit 206 Schlägen nach einer abschließenden 67er-Runde lag der 55-Jährige drei Schläge vor dem zweitplatzierten US-Duo Tom Lehman und Tom Pernice Jr. Langer kassierte einen Scheck über 270.000 Dollar (rund 207.000 Euro) und erhöhte damit seine Saison-Gewinnsumme auf 947.779 Dollar (727.000 Euro).

„Ich bin dankbar, dass sich meine harte Arbeit auszahlt“, sagte Bernhard Langer nach seinem 81. Karriere-Sieg, „manchmal geht das auch nicht. Es gab Zeiten, da wurde ich schlechter, wenn ich viel trainiert habe. Derzeit spiele ich besser, wenn ich das tue. Ich habe einen Schwung, den ich jederzeit abrufen kann.“

Langer weiß aber auch, dass ihm die Zeit davonläuft. „Ich bin mir bewusst, dass mir nur noch eine begrenzte Zeit bleibt. Ich bin jetzt 55. Mit 60 wird es immer härter. Ich versuche aber, weiter in Form zu bleiben, feile an meiner Technik, um so noch ein paar gute Jahre zu haben“, sagte der Schwabe. Beim US Masters in der vorletzten Woche hatte Langer zwischenzeitlich sogar um den Sieg mitgespielt und am Ende Platz 25 belegt.