Kleine Golftalente in Sicht!

Leistungsstarker Golfnachwuchs gesucht

Es ist wieder soweit: Am 9. April fuhrt der Golf Club St. Leon-Rot seine jährliche Talentsichtung durch. Gesucht werden Kinder und Jugendliche, die sich gut und gerne bewegen und die Begeisterung und das nötige Geschick fur den Golfsport mitbringen. Dass der Golf Club St. Leon-Rot fur die Entdeckung junger Talente ein besonderes »Händchen« hat, zeigt die Vergangenheit auf eindrucksvolle Weise: So sind aus den Sichtungen bereits zahlreiche erfolgreiche Spitzen und Nationalspieler hervorgegangen, die bereits jede Menge Titel eingefahren haben oder sogar ins Profilager gewechselt sind. Zu ihnen gehören unter anderem Die beiden Einzel-Europameister Stephan Gross (2008 bei den Herren) und Sophia Popov (2010 bei den Damen), Sebastian Schwind, Deutscher Meister und Sieger beim Harder Cup oder aber der aktuelle European-Tour-Spieler Florian Fritsch. Am diesjährigen Sichtungstag bekommen Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 1999 bis 2004 die Chance, sich fur das renommierte und mehrfach ausgezeichnete Förderprogramm des Golf Club St. Leon-Rot zu bewähren. Dabei ist jedes junge Sporttalent willkommen egal, ob es bereits Golferfahrung mitbringt oder nicht. Der Check-In zur Sichtung beginnt um 8 Uhr. Treffpunkt ist auf dem Gästeparkplatz vor dem Pro Shop des Golf Club St. Leon-Rot. Die jungen Talente erwartet am Sichtungstag ein abwechslungsreiches Programm: So durchlaufen die circa 150 Kinder verschiedene Stationen. Neben Laufen, Werfen, Springen durfen sich die Kinder auch unter Anleitung eines Trainers mit dem Golfschläger versuchen. In sportwissenschaftlich anerkannten Einzeltests zu den allgemeinen konditionellen und koordinativen Fähigkeiten soll ermittelt werden, ob sich unter den kleinen und großen Hobbysportlern junge Bewegungstalente finden, die das nötige Talent fur eine Aufnahme in das Fördertraining des Golf Club St. Leon-Rot mitbringen. Wer sich fur die Teilnahme am Fördertraining qualifiziert, hat das große Los gezogen und kann sich sportlich und persönlich entwickeln. Als Basis fur die Förderung im Golf Club St. Leon-Rot dient ein ganzheitliches Konzept, das zur Persönlichkeitsentwicklung der Kinder und Jugendlichen durch die funf Kompetenzsäulen Golfkompetenz, Fitnesskompetenz, Mentale Kompetenz, Soziale Kompetenz sowie Schul- und Bildungskompetenz beiträgt. Die jungen Talente profitieren dabei nicht nur von dem ganzheitlichen Ansatz, sondern auch von den innovativen Lehrtechniken der Golf-Akademie St. Leon-Rot mit SAM PuttLab Performance Center, Scope-Video-Analyse-System, Track Man und vielem mehr. Nur logisch, dass die Sichtungen des Clubs, die im Idealfall zur Aufnahme in das Jugendförderprogramm fuhren, Kinder und Jugendliche (nicht nur aus der Region) in großer Zahl nach St. Leon-Rot fuhren. Um auch die Eltern der jungen Talente uber die Möglichkeiten und Chancen des Jugendförderprogramms zu informieren, lädt der Golf Club St. Leon-Rot am Sichtungstag alle interessierten Mutter und Väter zu einer Informationsveranstaltung ein. Während die Kinder getestet werden, stellen der Geschaftsfuhrer sowie der Sportliche Leiter des Golf Club St. Leon-Rot die Philosophie und die Inhalte des Jugendförderkonzepts vor und stehen im Anschluss fur Fragen zur Verfugung. Die Ergebnisse der Sichtung und alle weiteren Termine werden ca. 14 Tage nach dem Sichtungstag mitgeteilt. Anmelden können Eltern ihre Kinder bis einschließlich 3. April 2011 uber die Homepage des Golf Club St. Leon-Rot unter dem Link www.gcslr.de/sleistngsbereich.html anmelden. Auf der Web-Seite finden sich auch viele weitere interessante Informationen zur Jugendförderung.