Kieffer klettert in Malmö auf den zweiten Rang

Malmö: Kieffer in Lauerstellung

Malmö (SID) – Golfprofi Maximilian Kieffer darf beim Turnier in Malmö vor dem Schlusstag erneut auf seinen ersten Sieg auf der Europa-Tour hoffen. Der Düsseldorfer spielte in der dritten Runde auf dem Par-72-Kurs eine 70 und kletterte in der Gesamtwertung um einen Platz auf den zweiten Rang (207). 

Bereits in der Vorwoche bei den Irish Open hatte der 24-Jährige nach drei Tagen an zweiter Position gelegen, war dann aber noch auf den achten Platz zurückgefallen. Für den größten Erfolg seiner Karriere müsste er zwei Schläge auf den Schweden Alex Noren (205) aufholen, der sich nach einer starken 67er-Runde an die Spitze setzte.

Nach einem enttäuschenden zweiten Tag präsentierten sich auch die verbliebenen beiden deutschen Golfer gut erholt. Der Nürnberger Bernd Ritthammer wiederholte mit einer 69 die Leistung der ersten Runde und kletterte um 42 Positionen auf Platz 23 (213). Der Münchner Florian Fritsch verbesserte sich mit einer 71 von Rang 65 auf Platz 46 (215).

Tour-Neuling Benedict Staben (Hamburg/147) und Moritz Lampert (St. Leon-Rot/148) hatten am Freitag bei der mit 1,5 Millionen Euro dotierten Veranstaltung den Cut verpasst.