Scheitert bei den US Open am Cut: Martin Kaymer

Martin Kaymer verpasst den Cut

Ardmore (SID) – Golfprofi Martin Kaymer hat bei den 113. US Open in Ardmore/Pennsylvania den Cut verpasst. Der Düsseldorfer spielte auf den zweiten 18 Löchern des mit 8 Millionen Dollar prämierten Turniers zwar eine ordentliche 72er Runde, lag nach 76 Schlägen zu Beginn des Wettbewerbs nach seinem zweiten Durchgang mit insgesamt 148 Schlägen aber sieben über Par und nur auf Rang 99.

Der ehemalige Weltranglistenerste verspielte seine gute Ausgangsposition nach einem starken Start mit zwei Birdies auf den ersten Bahnen an Loch fünf mit einem Triplebogey, also drei Schlägen über Par. Marcel Siem (Ratingen) ging erst am Freitagnachmittag (Ortszeit) auf seine zweite Runde.