masson_vs83282.jpg.jpeg

Masson startet verletzt

Berlin Profi-Golferin Caroline Masson startet bei den am morgigen Freitag beginnenden Mizuno Classic in Japan mit Verletzung. Ich habe zum Ausgleich Tischtennis gespielt und bin unglücklich mit der rechten Hand gegen die Tischplatte geschlagen, erklärt die Vierundzwanzigjährige. Resultat: Ich habe mir meinen rechten Daumen verletzt.

 

Masson hat sich gleich ärztliche Hilfe durch die LPGA organisieren und den Daumen bandagieren lassen. Dennoch will die aktuelle Zweiundfünfzigste der Weltrangliste beim LPGA Turnier im Kintetsu Kashikojima Country Club in Shima-Shi, Mie, Japan an den Start gehen. Ich habe Bälle geschlagen, und es ging gut. Mir wird natürlich meine gewohnte Länge etwas fehlen. Aber mit dem rechten Daumen habe ich da vielleicht noch Glück gehabt, gibt sich die diesjährige Solheim-Cup Gewinnerin zuversichtlich.

 

Es ist natürlich mega-blöd, nach den langen Wochen in Asien jetzt so etwas. Aber ich will mich nicht hängen lassen und das Beste draus machen.