Mäßig gestartet: Sandra Gal

Masson und Gal mit mäßigem Start auf Hawaii

Kapolei (SID) – Die Profigolferinnen Caroline Masson und Sandra Gal sind mit mäßigen Leistungen in das US-Turnier in Kapolei/Hawaii gestartet. Masson (Gladbeck) blieb auf dem Par-72-Kurs einen Schlag unter dem Platzstandard und belegte damit zum Auftakt des mit 1,7 Millionen Dollar (1,3 Millionen Euro) dotierten Wettbewerbs den geteilten 52. Rang. Gal muss sogar um den Cut bangen. Die Düsseldorferin kam mit einer 73 ins Clubhaus und lag damit nur auf dem geteilten 97. Rang.

Nach einer Gala-Vorstellung führt die erst 17 Jahre alte Ariya Jutanugarn. Die Thailänderin spielte auf ihrer 64er-Runde ein Eagle und sieben Birdies, nur ein Bogey unterlief dem Teenager auf der 14. Bahn. Auf dem geteilten zweiten Platz folgen mit 65 Schlägen die Norwegerin Suzann Pettersen und Hee Kyung Seo aus Südkorea.