McIlroy muss gegen Paul Casey nachsitzen

McIlroy muss bei World Golf Championship nachsitzen

San Francisco (SID) – Branchenführer Rory McIlroy muss bei der World Golf Matchplay Championship im Viertelfinale nachsitzen. Das Duell des Nordiren mit dem Engländer Paul Casey in San Francisco wurde am Samstagabend wegen Dunkelheit abgebrochen, am Sonntagvormittag (Ortszeit) setzen die Kontrahenten ihr Stechen am vierten Extra-Loch fort.

Der Sieger der Partie trifft im Halbfinale ebenfalls am Sonntag auf Jim Furyk (USA), der in der Gruppenphase US-Open-Sieger Martin Kaymer (Mettmann) ausgeschaltet hatte. Das zweite Match der Vorschlussrunde bestreiten Danny Willett (England) und Gary Woodland (USA).

Das Turnier in Kalifornien ist mit 9,25 Millionen Dollar dotiert. Der langjährige Weltranglistenerste und 14-malige Major-Sieger Tiger Woods (USA) hatte sich als aktuelle Nummer 116 im Ranking nicht für das Event mit 64 Spielern qualifiziert.