Rory McIlroy enttäuscht in Texas

McIlroy schafft nur mit Mühe den Cut

Humble (SID) – Golfstar Rory McIlroy hat vier Tage nach dem Verlust der Spitzenposition in der Weltrangliste bei der Houston Open in Humble/Texas nur mit Mühe den Cut geschafft. Der Nordire spielte am zweiten Tag des mit 6,2 Millionen Dollar dotierten Turniers auf dem Par-72-Kurs eine 70er-Runde und belegt mit nun 143 Schlägen den geteilten 54. Platz. Nur mit einem Sieg in Texas könnte der 23-Jährige die Führung in der Weltrangliste von Superstar Tiger Woods zurückerobern.

Führender nach dem zweiten Tag ist überraschend der amerikanische Qualifikant Steve Wheatcroft. Wie schon am Donnerstag kam der 35-Jährige mit einer 67 ins Klubhaus und liegt mit 134 Schlägen knapp vor seinen Landsleuten Jason Kokrak und D.A. Points (beide 135).

Der 14-malige Major-Sieger Woods war durch einen Sieg am Montag beim Einladungsturnier in Orlando nach knapp zweieinhalb Jahren Unterbrechung an die Spitze der Weltrangliste zurückgekehrt.