McIlroy wird vor den US Open nur Siebter

Memphis: McIlroy bei US-Open-Generalprobe Siebter

Memphis (SID) – US-Open-Champion Rory McIlroy hat bei der Generalprobe für seine Titelverteidigung beim Golf-Major in San Francisco (14. bis 17. Juni) nach einem Missgeschick nur den geteilten siebten Platz belegt. Der Weltranglistenzweite aus Nordirland verspielte beim US-Turnier in Memphis am letzten Loch seine Siegchance. McIlroy setzte den Abschlag in ein Wasser-Hindernis, spielte einen Doppel-Bogey und lag am Ende mit einer 274 drei Schläge hinter dem amerikanischen Sieger Dustin Johnson (271).

Der 27-Jährige setzte sich beim zweiten Turnierstart nach einer dreimonatigen Pause wegen Rückenproblemen knapp vor seinem Landsmann John Merrick (272) durch. Johnson sicherte sich die Siegprämie von 1,008 Millionen Dollar durch zwei Birdies an den letzten drei Löchern. Deutsche Golfer waren in Memphis nicht am Start.