Phil Mickelson peilt Turniersieg in Charlotte an

Mickelson und Watney in Charlotte in Führung

Charlotte (SID) – Der viermalige Major-Sieger Phil Mickelson und sein US-Landsmann Nick Watney gehen beim US-Golfturnier in Charlotte/North Carolina als Führungsduo auf die Schlussrunde. Mickelson, dem am 15. Loch sogar ein Double-Bogey unterlief, spielte auf dem Par-72-Kurs eine 73, Watney blieb zumindest einen Schlag unter dem Platzstandard. Beide haben insgesamt 208 Schläge auf der Scorekarte.

Rory McIlroy (Nordirland) hatte an seinem 24. Geburtstag aus sportlicher Sicht keinen Grund zu feiern. Mit einer 73 und insgesamt 211 Schlägen rutschte der Weltranglistenzweite um fünf Plätze auf den geteilten zehnten Rang ab.

Martin Kaymer (Mettmann) war am Abschlusswochenende der mit 6,7 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung nicht mehr dabei. Nach fünf Bogeys auf der zweiten Runde und 148 Schlägen insgesamt war der 28-Jährige am Cut (146) gescheitert.