Andreas Dorsch

Mitgliederversammlung des Golf Management Verband Deutschland e.V.

Bei der 19. ordentlichen Mitgliederversammlung des Golf Management Verbands Deutschland wurde am Freitag, den 12. April 2013, ein neuer Vorstand gewählt: Detlef Hennings wurde in seinem Amt als  Präsident einstimmig bestätigt, ebenso die beiden Vizepräsidenten Reiner Horlacher und Markus Erdmann sowie der alte und neue Schatzmeister Horst Schubert. Korbinian Kofler, Geschäftsführer des GC Eichenried, ist neuer Schriftführer nachdem Philipp Pfannkuche aus beruflichen Gründen seinen Rückzug von diesem Amt im Vorfeld bekanntgab. Der GMVD Vorstand wird für einen Zeitraum von drei Jahren gewählt.

Die TAGESORDNUNG der 19. ordentlichen GMVD Mitgliederversammlung, die den GMVD Mitgliedern per Einladung am 6. März 2013 fristgerecht postalisch zugestellt wurde, begann mit der offiziellen Begrüßung sowie der ordnungsgemäßen Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung durch den Präsidenten Detlef Hennings. Die Jahresberichte des Vorstandes und des Geschäftsführers wurden unter TOP 2 vorgestellt: Präsident Detlef Hennings nahm zunächst ausführlich zum abgelaufenen Jahr 2012 und den zahlreichen GMVD Projekten und Aktivitäten Stellung. Vizepräsident Reiner Horlacher stellte die sehr umfangreiche Regionalkreisarbeit 2012 dar, Markus Erdmann folgte mit Erläuterungen zu den Aktivitäten in der GMVD Aus- und Weiterbildung sowie dem Graduierungssystem zum CCM. In seiner Präsentation berichtete Geschäftsführer Andreas Dorsch über die Mitgliederentwicklung des Verbandes sowie über die Situation des GMVD bzgl. seiner zahlreichen wirtschaftlicher Partner. Weitere Tagesordnungspunkte waren der Bericht des Schatzmeisters Horst Schubert, der Bericht des Wirtschafts- und Kassenprüfers Rolf Weinbrenner, die Entlastung des Vorstandes, die schon erwähnten Vorstandswahlen, das Budget 2013 sowie seine Verabschiedung, die Wahl der Kassenprüfer, Anträge zur Versammlung sowie zuletzt noch der Punkt Verschiedenes, bei dem u.a. an alle anwesenden Teilnehmer am Graduierungssystem zum CCM die neuen Anstecknadeln verteilt wurden.

Einige Kurz-Informationen zum GMVD:

Der Golf Management Verband Deutschland (GMVD) mit Sitz in München ist der eigenständige Berufsverband für alle im Golfbetriebsmanagement hauptamtlich tätigen Personen (www.gmvd.de). Er wurde 1994 in Bonn gegründet, als Reaktion auf den Professionalisierungsbedarf einer noch jungen und gerade aufstrebenden Golfbetriebsbranche. Derzeitiger Präsident ist Detlef Hennings vom Golfplatz Schwanhof, hauptamtlicher Geschäftsführer ist seit 2006 Andreas Dorsch. Derzeit zählt der Berufsverband über 660 Mitglieder. Der GMVD wird in sechs Regionalkreise unterteilt, die von zwölf ehrenamtlich für den GMVD tätigen Regionalkreisleitern geführt werden. Er verfügt seit Anfang 2010 über eine eigene Marketing GmbH in der die wirtschaftlichen Aktivitäten gebündelt werden. 

Besonderen Wert wird auf die Aus- und Weiterbildung sowie auf die Vereinheitlichung des Berufsbilds des Club- bzw. Golfmanagers gelegt. Zu diesem Zweck wurde 2008 das Graduierungssystem Certified Club Manager (CCM) eingeführt, das vor Kurzem seinen dritten Jahrgang erfolgreich abschließen konnte (www.gmvd-ccm.de). Insgesamt rund 80 im Clubmanagement Tätige tragen bereits einen CCM-Titel.