Patrick Reed feirt vierten Sieg auf der US-Tour

Patrick Reed feiert vierten US-Tour-Sieg

Kapalua (SID) – US-Golfprofi Patrick Reed hat seinen vierten Sieg auf der US-Tour gefeiert. Der 24-Jährige setzte sich beim Tournament of Champions in Kapalua auf Hawaii nach einer 67er-Abschlussrunde im Stechen am ersten Extraloch gegen seinen Landsmann Jimmy Walker durch. Beide hatten nach vier Durchgängen insgesamt 271 Schläge auf dem Konto.

Reed kassierte für seinen Erfolg einen Scheck über 1,116 der insgesamt 6,2 Millionen Dollar Preisgelder. Der Weltranglisten-23. hatte 2014 zwei Turniere auf der Tour gewonnen, sein erster Triumph datiert von August 2013.

Beim Tournament of Champions sind nur die Turniersieger des Jahres 2014 spielberechtigt. Nicht dabei ist allerdings Martin Kaymer (Mettmann), der im vergangenen Jahr die US Open und die Players Championship gewonnen hatte. Der 30-Jährige steigt erst am 15. Januar bei der Abu Dhabi Golf Championship, die er 2008, 2010 sowie 2011 gewann, in die Saison ein.