Glänzende Vorstellung von Sandra Gal in Peking

Peking: Gal meldet sich mit starker Runde zurück

Peking (SID) – Profigolferin Sandra Gal (Düsseldorf) hat beim LPGA-Turnier in Peking nach einer glänzenden Vorstellung auf der dritten Runde wieder Chancen auf eine Spitzenplatzierung. In Chinas Hauptstadt gelang der 28-Jährigen auf dem Par-73-Kurs eine 66, mit insgesamt 211 Schlägen liegt Gal auf dem geteilten zehnten Platz. Caroline Masson spielte bei der mit 1,8 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung wie am Vortag Par. Die 24-Jährige aus Gladbeck ist mit 216 Schlägen 36.

In Führung liegt die chinesische Lokalmatadorin Feng Shanshan (198) vor Stacy Lewis (USA/199) und Park Inbee (Südkorea/203).