Martin Kaymer wahrt Chance auf Cut

Players Championship: Kaymer wahrt Chance auf Cut

Ponte Vedra Beach (SID) – Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat bei der Players Championship zurückgeschlagen und seine Chancen auf den Cut gewahrt. Nach einer 73er-Runde zum Auftakt schob sich der 27-Jährige aus Mettmann auf dem Par-72-Kurs durch eine 69 mit nun 142 Schlägen unter die Top 30 vor. Allerdings befand sich am frühen Freitagabend noch rund die Hälfte des Feldes im Einsatz.

Kaymer arbeitete sich durch insgesamt sechs Birdies nach vorne. Allerdings verpasste der Weltranglistenachte durch ein Bogey und ein Double-Bogey ein noch besseres Ergebnis.

Deutlich schlechter lief es für Branchenführer Rory McIlroy. Dem Nordiren, dem im TPC Sawgrass am zweiten Tag gleich fünf Bogeys bei nur einem Birdie unterliefen, hat mit insgesamt 148 Schlägen kaum noch Chancen auf den Cut. „Da ist etwas an diesem Platz, das ich nicht in den Griff bekomme“, sagte McIlroy, der im Vorjahr nicht in Florida am Start war, nachdem er zuvor zweimal den Cut verpasst hatte.

Auch Tiger Woods (USA) läuft nach einer 74er-Auftaktrunde Gefahr, wie schon in der Vorwoche beim US-Turnier in Charlotte/North Carolina die finalen Runden zu verpassen. Für den langjährigen Weltranglistenersten wäre es erst das neunte vorzeitige Aus auf der PGA-Tour. Die Führung bei der mit 9,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung übernahm nach einer 66 vorübergehend Ex-Masterschampion Zach Johnson (USA) mit 136 Schlägen.