Sandra Gal spielt sich auf den 38. Platz vor

Profigolferin Gal in Taiwan leicht verbessert

Yang Mei (SID) – Deutschlands beste Profigolferin Sandra Gal hat sich bei dem zur US-Damen-Tour gehörenden Turnier im taiwanesischen Yang Mei am dritten Tag erneut leicht verbessert. Die 27 Jahre alte Düsseldorferin spielte auf dem Par-72-Platz wie tags zuvor eine 71 und verbesserte sich mit 216 Schlägen auf den 38. Platz.

Gals Rückstand auf die führende Park Inbee beträgt 18 Schläge. Die Südkoreanerin übernahm nach einer 64er-Runde mit 198 Schlägen wieder die alleinige Führung und verwies die Norwegerin Suzann Pettersen (200) auf den zweiten Platz. Die Titelverteidigerin und Weltranglistenerste Tseng Yani aus Taiwan lag bei ihrem Heimspiel als Dritte (202) weiter in Lauerstellung. Das Turnier ist mit zwei Millionen Dollar dotiert.