Caroline Masson hat sich auf den 23. Platz verbessert

Profigolferinnen Masson und Gal holen auf

Phoenix (SID) – Die deutschen Profigolferinnen Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) haben am dritten Tag des US-Turniers in Phoenix/Arizona eine Aufholjagd gestartet. Masson gelang auf dem Par-72-Kurs eine starke 66er-Runde und kletterte vom 55. auf den 23. Platz. Gal benötigte 69 Schläge und verbesserte sich um 13 Positionen auf den 42. Rang.

Kurz vor ihrem ersten Titel auf der Tour steht die erst 16 Jahre als Neuseeländerin Lydia Ko. Der Jungstar führt mit insgesamt 200 Schlägen knapp vor Lee Mirim (Südkorea) und Jessica Korda (USA), Tochter des ehemaligen Tennisprofis Petr Korda. Das Duo benötigte bislang jeweils 201 Schläge.