Wegen Regens musste auch Caroline Masson pausieren

Regen: German Open fällt am Freitag ins Wasser

Gut Häusern (SID) – Wegen Dauerregens ist bei der Ladies German Open in Gut Häusern die zweite Runde von Freitag auf Samstag verlegt worden. „Der Hauptgrund ist der viele Regen. Allein in der Nacht von Donnerstag auf Freitag fielen 22 Liter pro Quadratmeter, weitere 18 Liter dazu noch bis Freitag Mittag“, sagte Turnierdirektor Nikolaus Peltzer: „Und der Platz war vorher schon voll wie ein Schwamm.“

Am Samstag gehen die Spielerinnen ab 7.50 Uhr an den Abschlag zu ihrer zweiten Runde. Danach erfolgt der Cut, und die 60 bestplatzierten Teilnehmerinnen und alle weiteren Schlaggleichen qualifizieren sich für die Finalrunde am Sonntag.

US-Tour-Spielerin Caroline Masson (Gladbeck) liegt nach dem ersten Durchgang auf Position 35, die sie unter anderem mit Leigh Whittaker (Baden-Baden) und Miriam Nagl (Berlin) teilt. Es führt eine Fünfergruppe um die Österreicherin Stefanie Michl (67).