Die Bruttosieger dürfen sich auf ein „Golf-Erlebnistag“ mit dem Trainer der deutschen Golf-Damen-Nationalmannschaft

Saisonhöhepunkt: Sieger werden in Kitzbühel ermittelt

Vom 15. bis 18. September werden vor malerischer Bergkulisse in Kitzbühel die beste Golferin und der beste Golfer der beliebten Amateurturnierserie auf der Anlage des Golfclubs Eichenheim ermittelt.
Den siegreichen Sportlern winkt ein besonderer Preis: Beide Bruttosieger dürfen sich auf einen Golf-Erlebnistag mit dem Trainer der deutschen Golf-Damen-Nationalmannschaft, Marcus Neumann, freuen. Auf einer der schönsten Golf-Anlagen Deutschlands, dem Frankfurter Golfclub, wird Neumann, der die besten deutschen Golf-Damen 2009 zur Europameisterschaft und in diesem Jahr zur Bronzemedaille führte, den beiden Siegern des Deka Golf-Cups 2011 dabei wertvolle Tipps zum Umgang mit dem kleinen weißen Ball geben.

Der Deka Golf-Cup wird zum neunten Mal in Folge ausgetragen. Die Ausscheidungsturniere wurden von den am Deka Golf-Cup 2011 teilnehmenden Sparkassen ausgerichtet. Auch in diesem Jahr gingen wieder rund 8.000 Golferinnen und Golfer an den Start. Die Sieger qualifizierten sich für eines der sechs Regionalfinals, die in den Golfclubs Hamburg-Walddörfer, St. Leon-Rot, Hanau-Wilhelmsbad, Wörthsee, Hardenberg und im Golf Club Gut Lärchenhof Regionalfinals ausgetragen wurden.

Im Rahmen seines umfangreichen Golf-Engagements fördert der zentrale Asset Manager der Sparkassen-Finanzgruppe 2011 über den De-ka Golf-Cup hinaus erneut rund 150 Benefizturniere zugunsten der Deutschen Krebshilfe und Deutschen Kinderkrebshilfe als Generalsponsor. Abseits der Fairways bietet die DekaBank über ihre Fondsmarke Deka Investmentfonds eine breite Palette an Fondsprodukten für Privatkunden und institutionelle Anleger an. Zu den Schwerpunkten im Privatkundengeschäft zählen dabei Produkte zum Vermögensaufbau und zur Altersvorsorge.