Schüco holt die Golf-Stars zum größten Einladungsturnier der Profis in Deutschland.

Schüco Open 2012: Starkes Teilnehmerfeld

Die bislang fest gemeldeten Professionals haben 80 Turniersiege auf der European Tour, 15 auf der US Tour und 2 auf der Asian Tour errungen. Damit untermauern die Schüco Open ihre Position als Deutschlands größtes Einladungsturnier im Profigolf.
 
Zu dem herausragenden Teilnehmerfeld zählen vorrangig die Schüco Markenbotschafter mit Martin Kaymer an der Spitze. Dazu der MASTERS Champion Bubba Watson, ebenso aus den USA wie Dustin Johnson, der bereits bei seinem zweiten Auftritt nach einer dreimonatigen Verletzungspause wieder einen Turniersieg feiern konnte. Oder Colin Montgomerie, der insgesamt acht Mal die Order of Merit, die Rangliste nach Preisgeld, der European Tour gewinnen konnte davon sieben Mal in ununterbrochener Folge. Ein Rekord, den er wohl auf Lebzeiten behalten wird.
 
Nicht zu vergessen die weiteren Top-Stars unter den Markenbotschaftern: Peter Hanson (Schweden), Grégory Havret (Frankreich), Miguel Ángel Jiménez (Spanien), Maximilian Kieffer (Deutschland), Geoff Ogilvy (Australien), Vorjahressieger Ian Poulter (England), Álvaro Quirós (Spanien), Henrik Stenson (Schweden) und Liang Wenchong (China). Sie alle stehen als Markenbotschafter auch für die Philosophie von Schüco: Gemeinsamer Abschlag für den Klimaschutz.
 
Klangvolle Namen sind auch in der Gruppe der internationalen Gastspieler zu finden, die am Sonntag ab 10:30 Uhr bei den Schüco Open mit an den Abschlag gehen werden. Aus Chile kommt Felipe Aguilar, der in dieser Saison die Indonesia Open gewinnen konnte. Mehrfacher Sieger auf der European Tour ist der beste Golfprofi Österreichs, Markus Brier, ebenso wie Maarten Lafeber aus den Niederlanden. Mit einem Sieg bei der Dubai Desert Classic kommt Robert-Jan Derksen aus den Niederlanden nach Gut Kaden. Bestens bekannt sind auch die beiden spanischen Spitzenspieler José Manuel Lara (Gewinner Hongkong Open) und Pablo Larrazabal (mehrfacher Sieger auf der European Tour). Sechsfacher Turniersieger auf der European Tour ist Thomas Levet (Frankreich). Ein Sieg bei den Sicilian Open 2012 unterstreicht den Ruf von Thorbjörn Olesen (Dänemark) als einer der hoffnungsvollsten Nachwuchsspieler auf der Tour. Ryder Cup Spieler und Gewinner auf der European Tour ist auch Oliver Wilson (England), der ebenfalls teilnehmen wird. Er verbindet besonders gute Erinnerungen mit dem Golf und Land Club Gut Kaden: Bei der letzten Austragung der European Players Championship belegte er den zweiten Rang.
 
Ihrem Abschlag fiebern sicher die deutschen Nationalspieler besonders entgegen, die von Schüco eingeladen wurden, mit den internationalen Stars zu spielen, Turnieratmosphäre zu schnuppern und Erfahrungen zu sammeln. Mit dabei sein werden Dominic Foos, der mit 14 Jahren zu den größten deutschen Talenten zählt, Max Krämer, amtierender deutscher Amateurmeister, Moritz Lampert, der die internationalen Amateurmeisterschaften von Portugal gewann, Alexander Matlari, Maximilian Rottluff und Sebastian Schwind, alle drei deutsche Nationalspieler. Schließlich auch zwei Hamburger Nachwuchsspieler: Benedict Staben und Philipp Westermann. Beide gehörten dem deutschen Team an, das bei der Europameisterschaft 2011 Platz vier belegte.
 
Als Vorjahressieger wird Ian Poulter versuchen, seinen Titel zu verteidigen. Er wäre dann bei der vierten Austragung der erste Spieler, dem das gelingen würde. Bei der Klasse des Spielerfeldes allerdings eine schwere Aufgabe. Die Zuschauer werden ihm bei diesem Vorhaben ebenso die Daumen drücken wie Martin Kaymer und allen anderen Spielern.
 

Weitere Infos:

www.schueco.de/golf

www.schueco.de/starparade