Gal mit mäßigem Start in Rogers

Schwacher Start von Gal und Masson in Rogers

Rogers (SID) – Profigolferin Sandra Gal hat beim US-Turnier in Rogers/Arkansas einen schwachen Start erwischt. Die Düsseldorferin spielte auf der ersten Runde des mit zwei Millionen Dollar dotierten Turniers eine 71er Par-Runde und liegt nur auf dem geteilten 53. Rang. Noch schlechter lief es für Caroline Masson: Die Gladbeckerin benötigte 73 Schläge und muss auf dem geteilten 96. Platz gehörig um den Cut bangen.

An die Spitze des Klassements spielte sich die Japanerin Mika Miyazato mit einer bogey-freien 65er-Runde, dahinter lauern mit jeweils einem Schlag mehr auf dem Konto Ryu So-Yeon (Südkorea) und Angela Stanford (USA).