Masson beendet Turnier in Shima auf Platz zwölf

Caroline Masson verpasst Top-Ten-Platzierung knapp

Shima (SID) – Profigolferin Caroline Masson (Gladbeck) hat das US-Turnier in Shima, Japan auf dem zwölften Rang beendet und damit ihr zweites Top-Ten-Resultat im Jahr 2015 verpasst. Die 26-Jährige spielte bei der Japan Classic auf dem Par-72-Kurs zum Abschluss eine 70 und fiel mit insgesamt 205 Schlägen von Rang acht noch zurück. Massons einziges Top-Ten-Resultat in diesem Jahr erreichte sie Anfang März als Siebte in Singapur.

Die 30 Jahre alte Düsseldorferin Sandra Gal zeigte sich nach ihrer 73er-Runde am Samstag verbessert und spielte zum Abschluss eine 70. Mit 212 Schlägen beendete sie das Turnier auf dem geteilten 48. Rang.

Der Sieg ging an Ahn Sun-Ju aus Südkorea, die sich im Stechen gegen Lee Ji-Hee (Südkorea) und Angela Stanford aus den USA durchsetzte. Das Trio hatte zum Rundenende jeweils 200 Schlägen auf dem Konto.