Marcel Siem muss um den Cut bangen

Siem bangt bei British Open um den Cut

Lytham (SID) – Trotz einer ordentlichen zweiten Runde muss Golfprofi Marcel Siem bei der 141. British Open in Lytham um den Cut bangen. Der 32-Jährige aus Ratingen spielte am zweiten Tag eine 70er-Runde und damit den Platzstandard, hatte tags zuvor jedoch eine 74 gespielt, die ihn den Sprung in die zweite Turnierhälfte kosten könnte.

Siem leistete sich zwei frühe Bogeys, er rettete seine Runde auf dem anspruchsvollen Kurs des Royal Lytham & St Annes Clubs bei starkem Wind und Regen mit Birdies auf den Löchern 12 und 16. An die Spitze des Leaderboards setzte sich am Freitag zunächst der US-Amerikaner Brandt Snedeker, dem auf den ersten 13 Löchern sechs Birdies gelangen.

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer (Mettmann), der zum Auftakt einen rabenschwarzen Tag mit einer 77er-Runde erlebt hatte, begann seine zweite Runde erst am Nachmittag. Nach dem ersten Tag lag die Nummer 15 der Weltrangliste 13 Schläge hinter dem zu diesem Zeitpunkt führenden Adam Scott (Australien).