Marcel Siem mit 211 Schlägen auf Platz 17

Siem bei Scottish Open erneut stark, Kieffer rutscht weiter ab

Aberdeen (SID) – Der deutsche Golfprofi Marcel Siem (33) hat beim Europa-Turnier im schottischen Aberdeen weiter Chancen auf eine Top-10-Platzierung. Auf der dritten Runde am Samstag bewältigte der Ratinger den Par-71-Kurs wie schon am Vortag mit 69 Schlägen und kletterte mit insgesamt 211 Schlägen auf den 17. Platz. Die Führung teilen sich der letztjährige US-Open-Sieger Justin Rose (England) und der Schotte Marc Warren mit jeweils 203 Schlägen.

Maximilian Kieffer erwischte dagegen erneut einen schwachen Tag. Der Düsseldorfer, der am Freitag lange um den Cut gezittert hatte, kam mit einer 73 ins Klubhaus und rutschte mit 217 Schlägen um sechs Positionen auf den 69. Platz ab.

Der zweimalige Major-Sieger Rory McIlroy zeigte sich derweil nach seiner desaströsen 78er-Runde vom Freitag wieder deutlich verbessert. Mit einer 68 und insgesamt 210 Schlägen belegte der Nordire vor dem Schlusstag den 13. Platz. Am Donnerstag war er mit einem Platzrekord (64 Schläge) in das Turnier gestartet.

Die Scottish Open sind mit drei Millionen Pfund (rund 3,75 Millionen Euro) dotiert und gelten als Generalprobe für die am kommenden Donnerstag beginnende British Open.