Weit entfernt von Topplatzierung: Marcel Siem

Siem in Südafrika abgeschlagen

Durban (SID) – Für Golfprofi Marcel Siem ist bei seinem Debüt im neuen Jahr eine Topplatzierung endgültig außer Reichweite geraten. Der Ratinger spielte am dritten Tag des Europa-Tour-Turniers in Durban auf dem Par-72-Kurs zwar Platzstandard, liegt mit 220 Schlägen aber weiter nur auf dem geteilten 29. Rang. Lediglich zwei Teilnehmer der mit zwei Millionen Euro dotierten Veranstaltung haben vor der Schlussrunde mehr Schläge auf dem Konto als der 32-Jährige.

Mit einer 68 setzte sich der Schotte Scott Jamieson (201 Schläge) an die Spitze des Leaderboards. Der südafrikanische Lokalmatador Louis Oosthuizen, der als Führender in den dritten Tag gegangen war, fiel durch eine 74 mit 206 Schlägen auf den geteilten zweiten Platz zurück. Wie der British-Open-Sieger von 2010 weisen auch Thongchai Jaidee (Thailand) und Julien Quesne (Frankreich) fünf Schläge Rückstand auf Jamieson auf.

Nach einem Fehlstart mit drei Bogeys auf den ersten vier Löchern berappelte sich Siem und kam am Ende noch auf eine ausgeglichene Bilanz von fünf Birdies und fünf Bogeys.