Spanien trauert: „Adios Seve!“

Spaniens Golf-Idol Ballesteros gestorben

Madrid (SID) – Spaniens Golf-Idol Severiano Ballesteros ist am frühen Samstagmorgen um 02.10 Uhr in seinem Haus im nordspanischen Pedrena in der Nähe von Santander gestorben. Die Familie bestätigte eine entsprechende Meldung des spanischen Fernsehens. Der 54-jährige Ballesteros erlag den Folgen seiner Gehirntumor-Erkrankung, die Ende 2008 nach seinem Zusammenbruch auf dem Madrider Flughafen diagnostiziert worden war. In der Folge war der zweimalige US-Masters-Sieger insgesamt viermal am Gehirn operiert worden und hatte sich zahlreichen Chemotherapien unterzogen.