Die European Challenge Tour wird auf dem Beckenbauer Golf Course ausgetragen.

Spitzengolf in Bad Griesbach

Bad Griesbach – Nach dreijähriger Pause gibt es in Deutschland wieder ein Turnier der European Challenge Tour. Und Bernhard Langer drückt die Daumen: Deutschlands Golfidol hat die Schirmherrschaft für das Turnier übernommen.

Vom 4. bis zum 7. Juli 2013 werden insgesamt 156 Spieler bei der ersten Bad Griesbach Challenge Tour powered by Hartl Resort auf dem Beckenbauer Golf Course in Europas größtem Golf- & Quellness-Resort an den Start gehen und um 170.00 Euro Preisgeld spielen. Dabei gelang den Verantwortlichen des Hartl Resorts noch ein besonderer Coup: Bernhard Langer, zweifacher Masters-Gewinner, übernimmt die Schirmherrschaft des Turniers.

 

Als mich die Anfrage aus Bad Griesbach erreichte, ob ich die Schirmherrschaft für die Bad Griesbach Challenge Tour powered by Hartl Resort übernehmen will, habe ich sofort zugesagt, auch wenn ich zum Turnier selbst nicht vor Ort sein kann, sagt Bernhard Langer, Deutschlands bester Golfer aller Zeiten und führt dafür gute Gründe an: Zum einen verbindet mich mit dem Hartl Resort seit langem eine freundschaftliche Partnerschaft, und das nicht nur deshalb, weil ich dort drei Golfplätze gestalten durfte. Und zum anderen, weil ich mich sehr freue, dass es in Deutschland endlich wieder ein Challenge Tour Turnier gibt, so Langer. 

 

In Deutschland tut sich wieder was im Spitzengolf, so Volker Schwartz, Geschäftsführer des Hartl Resorts. Im vergangenen Jahr gab es bei der Amateur-WM zum ersten Mal Medaillen für die Damen und Herren des Deutschen Golf Verbandes, zudem spielen mit Max Kieffer und Moritz Lampert zwei weitere Deutsche auf der European Tour, auf der Marcel Siem und auch Martin Kaymer immer wieder mit tollen Resultaten glänzen. Dazu kommen die grandiosen Erfolge von Bernhard Langer auf der Champions Tour seit vielen Jahren und die erfolgreichen Turniere der European Seniors Tour, der Ladies European Tour und der European Tour in Deutschland, sagt Schwartz und führt fort: Was fehlte, war ein Event der Challenge Tour. Hier wollten wir Abhilfe schaffen, denn wir sind der festen Überzeugung, dass insbesondere deutschen Nachwuchsspielern die Gelegenheit gegeben werden muss, sich hierzulande im Rahmen eines Turniers der Challenge Tour mit hochklassigen Konkurrenten zu messen. Für das Hartl Resort, eines der Zentren des deutschen Golfsports, war es nahe liegend, sich hier einzubringen. Dass wir mit unseren Golfplätzen und unseren Hotelprodukten bei den Verantwortlichen überzeugen konnten und nun die European Challenge Tour nach Deutschland holen, macht uns stolz, freut sich Schwartz.

 

Wer dabei sein möchte, wenn nicht nur deutsche Nachwuchshoffnungen, sondern junge Spitzenspieler aus ganz Europa um das Preisgeld von 170.000 Euro kämpfen, muss sich nur auf den Weg machen, denn der Eintritt ist an allen vier Turniertagen kostenlos. Darüber hinaus lockt das Hartl Resort mit einem fulminanten Rahmenprogramm für die Besucher.