Woods besuchte seine Freundin Lindsey Vonn in Italien

Tiger verliert Zahn: Unfall in Cortina

Cortina d?Ampezzo (SID) – Ein zahnloser Tiger: Golfstar Tiger Woods hat beim Besuch seiner Freundin Lindsey Vonn im italienischen Cortina d’Ampezzo einen Zahn verloren. Der 39 Jahre alte Amerikaner wurde offenbar bei der Siegerehrung für Vonns 63. Weltcup-Erfolg im Gedrängel von einer Kamera getroffen.

Ein Journalist habe sich Richtung Podium gedrängelt und Woods dabei mit der geschulterten Video-Kamera im Gesicht getroffen, bestätigte sein Manager Mark Steinberg laut ESPN den Unfall. Im Internet kursieren bereits Bilder von Woods mit Zahnlücke.

Der Golf-Superstar hatte Vonn in Cortina überraschend besucht, um mitzuerleben, wie die 30-Jährige mit ihrem Welt(cup)-Rekord Ski-Geschichte schrieb. Mit dem Triumph im Super-G setzte sich Vonn vor die Österreicherin Annemarie Moser-Pröll (62 Erfolge) an die Spitze der „ewigen“ Rangliste. Die Bestmarke hatte 35 Jahre gehalten.

Woods war nach dem Triumph am Montag der erste Gratulant gewesen. Er belohnte Vonn nach deren Triumphfahrt mit einem Kuss. Sie sei „so glücklich“ über die „coole Überraschung“, sagte Vonn: „Das ist sehr speziell für mich.“

Woods hatte sich bei seinem Besuch an der „Olimpia delle Tofane“ hinter einer dunklen Sonnenbrille und einem Tuch mit Totenkopf-Motiv verborgen. Nach seinem Kurzbesuch brach Woods umgehend wieder in sein Trainingscamp auf. In der kommenden Woche spielt er bei den Phoenix Open – aber nicht als zahnloser Tiger.