Die „Neuen“ von Titleist.

Titleist Fittingzentren mit neuem Driver 913

Die neuesten Titleist-Driver, der 913D2 und der 913D3, wurden bereits mit durchschlagendem Erfolg und  Siegen von Titleist-Markenbotschaftern auf den Touren weltweit eingesetzt, seit sie dort im Juli erstmalig vorgestellt wurden. Kurz vor dem offiziellen Verkaufsstart im Handel sind die nationalen Titleist Fittingzentren in Deutschland die Anlage West Golf in Troisdorf bei Köln und Green Eagle bei Hamburg mit den neuen Drivern und allen dazugehörigen Komponenten ausgestattet worden. Dort haben Spieler also bereits jetzt die Möglichkeit ein Präzisionsfitting mit den 913-Drivern durchführen zu lassen, um sich selbst zu überzeugen: von mehr Geschwindigkeit, mehr Länge und mehr Leistung.

Die 913-Driverlinie ist mit dem innovativen SureFit Tour-Hosel, welches erstmalig beim Modell 910 vorgestellt wurde, ausgestattet. Neu ist ein Schlagflächeninsert, mit dem höhere Ballgeschwindigkeiten von der gesamten Schlagfläche aus erzeugt werden, es macht die 913er Driver zu den verzeihendsten, die Titleist je gebaut hat. Beide Modelle, sowohl der 460 ccm große  913D2 als auch der 913D3 mit 445 ccm liefern die gleiche Spitzenleistung. Beide Modelle erzielen die gleichen Ballstart- und Spin-Eigenschaften. Die leichten Unterschiede ergeben sich aus der Tatsache, dass der 913D2 etwas mehr Drawgewichtung hat und der nach wie vor verzeihendere der beiden Schlägerköpfe ist, während der 913D3 mit neutraler Gewichtung mehr Schlaggestaltung erlaubt. Beide Driver können mit einer großen Auswahl an Schäften feingetunt werden und erreichen beide ein Niveau in Fehlerverzeihung und Leistung, von dem jeder ernsthafte Golfer profitiert.

Nach Ausgabe der Driver auf den weltweiten Profi-Touren an Spieler dieses Jahr wurden mit den 913-Drivern sogleich einige bedeutende Siege erzielt. Titleist-Markenbotschafter Bernd Wiesberger verbuchte den ersten Sieg für den 913-Driver auf der European Tour bei den Lyoness Open. Nick Watney und Rory McIlroy gewannen mit dem 913-Driver The Barclays, die Deutsche Bank Championship und die BMW-Championship während der Playoffs zum FedEx Cup. Insbesondere gelang McIlroy sein zweiter Major-Sieg bei der US PGA-Championship, wo er mit grandiosen Drives nicht nur das Feld beherrschte, sondern mit beeindruckenden 311,5 Yards auch die Statistik der Drivelänge anführte. Zu den Tourspielern, die den 913 einsetzen, gehören neben weiteren auch Steve Stricker, Rafael Cabrera-Bello, Bill Haas, Michael Hoey, George Coetzee und Matteo Manassero.

Die professionellen Titleist-Fittings in den nationalen Titleist Fittingzentren stehen allen Golfern offen, jedoch nur nach vorheriger Anmeldung, die am besten über einen Händler oder den Pro des interessierten Spielers erfolgen sollte.

Mehr Infos: www.titleist.de