torstengiedeon_1_foto-joergsaenger.JPG

Torsten Giedeon Deutscher-Seniorenmeister

Mit gesamt 6 unter Par sicherte sich Torsten Giedeon auf dem Platz des GC Jakobsberg in Boppard die Siegertrophäe sowie 3100 Euro Preisgeld. Bereits im letzten Jahr hatte sich der Professional des Golf- und Land-Club Köln bei der DM der Senior Professionals durchgesetzt, damals im GC Am Alten Fliess. Vizemeister wurde wie 2011 der US-Amerikaner Richard Volding vom GC Leverkusen, der nach der besten Finalrunde mit 5 unter Par ins Clubhaus kam (74, 70, 67). Platz 3 ging an Ralph McLean vom GC Syke (70, 74, 68/-4).

Diese Meisterschaft habe ich im Kopf gewonnen, sagte Torsten Giedeon nach seinem Triumph. Meine ganze Vorstellung hier war sehr solide, kommentierte der Wahlkölner mit Hamburger Wurzeln seine Runden von 71, 67 und 72 Schlägen und strahlte dabei große Zufriedenheit aus. Ich habe genau die Schläge gemacht, die ich von mir erwartet habe. Meine große Turniererfahrung hat mir sehr geholfen. Es galt, ruhig und taktisch richtig zu spielen, denn der Platz war nicht einfach! Die Anlage des Jakobsberg Hotel & Golfresort hoch über der Rheinschleife bei Boppard präsentierte sich in echter Meisterschaftsform. Mit perfekten Fairways und treuen Grüns, und mit von Turnierdirektor Andrew Duck vor allem am Finaltag sehr anspruchsvoll gewählten Fahnenpositionen.

Als Extra-Belohnung für die starke mentale und spielerische Leistung darf Giedeon vom 7. bis 9. September bei der Pon Senior Open auf dem WINSTONopen Course in Vorbeck an den Start gehen und sich dort mit den ehemaligen Kollegen der European Senior Tour messen. Auch Richard Volding kommt in den Genuss eines Auftritts auf der European Senior Tour: Er erhält eine Einladung für das Berenberg Bank Masters Ende Juni im GC Wörthsee (www.pga.de).