Travelers Championship – Final Round

Unfassbar: Jim Furyk spielt eine 58!

Golfgeschichte! Jim Furyk spielt die erste 58er Runde auf der PGA Tour.

Was ist denn da los? Golf-Oldie Jim Furyk spielt die beste Runde in der Geschichte der PGA-Tour. Der 46-Jährige spielt eine sagenhafte 58. In Worten: Achtundfünfzig. Das sind 12 Schläge unter Par. Das Kunststück schaffte er bei der Finalrunde der Travelers Championship im TPC River Highlands in Conneticut.

Bisher lag der Rekord übrigens bei 59. Sechs Golfer hielten ihn gleichzeitig – darunter übrigens auch Jim Furyk selbst, der die Runde 2013 bei den BMW Championship spielte.

So sieht eine Scorekarte aus, die Golfgeschichte schreibt.

So sieht eine Scorekarte aus, die Golfgeschichte schreibt.

Furyk war mit +1 in die Finalrunde gestartet, machte dann sechs Birdies und einen Eagle auf den ersten Neun. Dann legte er mit Birdies an der 10, 11 und 12 nach – insgesamt also sieben (!) Birdies hintereinander.

Am Ende war es dann ganz einfach. Ein kurzer Par-Putt an der 18 machte den Rekord perfekt – aber nicht den Sieg. Denn trotz der Mega-Runde lag Furyk noch vier Schläge hinter dem Führenden Daniel Berger.

Besonders verrückt: Erst vor Kurzem schoss der Deutsche Stephan Jaeger eine 58 auf der Web.com Tour. Damals hieß es, dass dieser Rekord lange bestehen bleibt. Am Ende hielt er nicht einmal zwei Wochen…