Tiger Woods bleibt ein TV-Magnet

US-Golf-Tour verkauft Fernsehrechte bis 2021

Ponte Vedra Beach (SID) – Trotz eines kriselnden Superstars Tiger Woods ist die US-Tour der Profigolfer offenbar weiter ein Premiumprodukt. Die US-Fernsehsender CBS und NBC sicherten sich mit einem Zehn-Jahres-Vertrag die Übertragungsrechte bis 2021. Dies gab Tour-Chef Tim Finchem bekannt. Über den finanziellen Umfang des Deals wurden keine Angaben gemacht. Der Preis dürfte geschätzt zwischen 200 und 250 Millionen Dollar pro Jahr liegen (140-175 Millionen Euro). CBS wird im Schnitt 20 Turniere der Tour pro Jahr live übertragen, NBC zehn.