Absturz im Tableau: Rory McIlroy nur noch Vierter

US-Open-Sieger McIlroy in Memphis nur noch Vierter

Memphis (SID) – US-Open-Champion Rory McIlroy aus Nordirland hat beim Golf-Turnier in Memphis/Tennessee einen schwachen Tag erwischt und mit einer 72er-Runde die Gesamtführung abgegeben. Der Weltranglistenzweite leistete sich im dritten Durchgang sechs Bogeys und fiel vor der Schlussrunde mit insgesamt 205 Schlägen auf den geteilten vierten Platz zurück. Am Freitag hatte McIlroy auf dem Par-70-Kurs noch mit einer 65 geglänzt.

In Führung liegt vor den abschließenden 18 Löchern im Kampf um die Siegprämie von 1,008 Millionen Dollar ein Trio mit jeweils 204 Schlägen. Der Australier Nick O’Hern spielte eine 67er-Runde und teilt sich Platz eins mit John Merrick und dem bereits 48 Jahre alten Davis Love III (beide USA).

Deutsche Golfer sind in Memphis nicht am Start.