Rory McIlroy in Memphis an der Spitze

US-Open-Sieger McIlroy übernimmt Führung

Memphis (SID) – US-Open-Champion Rory McIlroy aus Nordirland läuft eine Woche vor seiner Titelverteidigung im Olympic Club in San Francisco (14. bis 17. Juni) heiß. Bei der Generalprobe in Memphis/Tennessee übernahm der Weltranglistenzweite auf dem Par-70-Kurs mit einer 65 und insgesamt 133 Schlägen die Führung vor dem US-Trio J.B. Holmes, Jeff Maggert und Kevin Stadler (alle 134). Deutsche Profis sind in Memphis nicht am Start.

„Ich habe heute eine Menge positiver Sachen gesehen. Ich habe den Ball auf den letzten Löchern gut getroffen und hatte einige glänzende Annäherungsschläge“, sagte der 23 Jahre alte McIlroy, der mit einem Birdie an der 2 und einem Eagle an der 3 glänzend in die Runde startete. Am Ende standen vier weitere Birdies und zwei Bogeys auf seiner Scorekarte. „Es ist schön, wenn dein Name oben auf dem Leaderboard steht und du nicht um den Cut kämpfen musst“, sagte der Brite, der sich zuletzt dreimal in Folge nicht für die beiden Schlussrunden qualifizieren konnte.

Gute Karten im Kampf um den Siegerscheck in Höhe von 1,008 Millionen Dollar hat auch noch der dreimalige Major-Gewinner Padraig Harrington. Der Ire spielte am Freitag erneut eine 68 und lag mit 136 Schlägen auf dem achten Platz.