Alex Cejka bangt um seine Tour-Karte für 2012

US-Tour: Golfprofi Cejka scheitert am Cut

Palm Harbour (SID) – Golfprofi Alex Cejka ist beim mit 5,5 Millionen Dollar dortierten US-Turnier in Palm Harbour/Florida am Cut gescheitert und muss immer mehr um seine Tour-Karte für 2012 bangen. Der Münchner benötigte am zweiten Tag auf dem Par-71-Kurs 74 Schläge und verfehlte mit 144 Schlägen die Qualifikation für die beiden Schlussrunden um drei Schläge. Bei fünf Bogeys gelangen Cejka am Freitag nur zwei Birdies.

Kein Cut – kein Geld. Damit gerät Cejkas Unternehmen Tour-Karte immer mehr in Gefahr. Der 42-Jährige hatte im vergangenen Jahr durch zahlreiche Krankheitsausfälle (u.a. Grasallergie) viele Turniere verpasst. Daraufhin erhielt er eine sogenannte „Extension“, um sich nachträglich doch noch über die US-Geldrangliste für die Tour zu qualifizieren. In fünf Turnieren hat Cejka die Möglichkeit, seinen Verdienst von 2011 aufzubessern. Vor den letzten drei Turnieren fehlen Cejka nunmehr weiter 67.042 Dollar.

In Palm Harbour büßte derweil der Ire Padraig Harrington seinen Spitzenplatz ein. Der dreimalige Major-Gewinner benötigte nach seinem Platzrekord zum Auftakt (61 Schläge) in Runde zwei zwölf Schläge mehr und fiel mit 134 Schlägen auf Platz zwei hinter US-Profi Jason Dufner (132) zurück. Im Lauerstellung liegt der Weltranglistenzweite Luke Donald aus England als Vierter mit 135 Schlägen.